Zu den Inhalten springen

Reha-Klinik Lüdenscheid

Präventions- und Gesundheitsprogramm

Walking
Aquafit
Pilates

Aqua Fitness

Aqua Fitness erfreut sich einer hohen Nachfrage und spricht als präventives Herz-Kreislauf-Training gesundheits- und fitnessorientierte Menschen gleichermaßen an. Tauchen Sie ein in die erfrischende und entspannende Welt des Wassers. Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit werden durch gelenkschonende Übungen verbessert und mit flotter Musik begleitet. Sie erwartet ein intensives Ganzkörpertraining mit und ohne Gerät. 

Aqua Fitness 60+

Dieser Kurs vermittelt Ihnen sanfte und zeitweilig auch etwas intensivere Bewegungen abgestimmt auf die Altersgruppe der über 60jährigen. Übungen werden sowohl mit als auch ohne Gerät langsam und fließend durchgeführt. Der Wasserwiderstand verhindert reißende und stoßende Bewegungen. Leichte Musikprogramme motivieren und animieren Sie zum gemeinsamen Gruppenerlebnis im Wasser. Das gelenkschonende Training ist durch die unterstützende Wirkung des Wassers auch für Personen mit Bewegungseinschränkungen möglich. Die kontinuierliche Bewegung im Kurs führt zudem zu positiven Effekten auf das Herz- Kreislauf- System.

Fit bis ins höhere Alter

Der Bewegungskurs Fit bis ins höhere Alter soll dazu beitragen, die Selbständigkeit älterer Menschen zu erhalten und Stürze zu verhindern. “Wer rastet - der rostet” und deshalb ist Bewegung im Alter wichtig, um möglichst lange selbständig, fit und gesund zu leben. Der Kurs beinhaltet Übungen und Spiele zur Förderung der Stand- und Gangsicherheit. Muskeln werden gezielt gekräftigt, die Gleichgewichtsfähigkeit wird geschult und die Beweglichkeit durch Dehnungs- und Mobilisierungsübungen gefördert. Bewegung und Spaß mit Gleichgesinnten soll die Lebensqualität positiv beeinflussen.

Schwungvoll fit – Flexi Bar

Der Flexi Bar ist ein Zauberstab, der in Schwingung versetzt, die Tiefenmuskulatur des Körpers kräftigt. Durch die Schwingungen des multifunktionalen Trainings- und Therapiegerätes kommt es zu einer reflexartigen Anspannung der Rumpfmuskeln, die bewusst nicht zu aktivieren sind. Dadurch entsteht eine besondere, tiefgehende Reaktion des Körpers. Haltungsverbesserung, Bindegewebsfestigung sowie die Verbesserung der Koordination sind nur einige der positiven Auswirkungen eines regelmäßigen Trainings mit dem Flexi Bar. Im Verlauf der Kursstunde entsteht ein Kraftausdauertraining und der Stoffwechsel wird aktiviert.

Der Flexi Bar wird während der Kursstunden zur Verfügung gestellt.

Fit und Aktiv: Herz- Kreislauf- Training

Das Herz- Kreislauf- Training ist ein Kursprogramm, das an verschiedenen Ausdauergeräten in der Medizinischen Fitness und über verschiedene Ausdauereinheiten in der Sporthalle stattfindet. Das Training wird abwechslungsreich gestaltet, wobei sich Kraftausdauereinheiten mit einem Training spezifischer Muskelgruppen in das Gesamtkonzept einfügen. Neben Ergometern werden Laufbänder und Crosswalker genau so eingesetzt wie Stepper. Der Kurs dient der gezielten Verbesserung der Ausdauerleistung und Aktivierung des Stoffwechsels. Die Trainingssteuerung findet vor allem über die Herzfrequenz und das subjektive Belastungsempfinden statt. Die Teilnahme am Herz- Kreislauf- Kurs ist auf Anfänger und Wiedereinsteiger zugeschnitten. Besondere Voraussetzungen sind nicht notwendig.

Nordic Walking

Nordic Walking ist ein gelenkschonendes und sanftes Ganzkörpertraining und leicht zu erlernen. Die Lauftechnik ist der Bewegungsausführung beim Skilanglauf sehr ähnlich. Durch den bewussten Einsatz der Stöcke werden neben der Aktivierung der Beinmuskulatur die Muskeln des Oberkörpers gezielt eingesetzt.

Das Walking-Tempo und die Effektivität der Trainingseinheit kann durch den kräftigen Einsatz der Arm- und Oberkörpermuskulatur gezielt gesteigert werden.

Schrittvarianten, Kräftigungsübungen und Übungen zur Dehnung gestalten eine Einheit abwechslungsreich.

Im Kurs wird in einzelnen Schritten die Grundtechnik des Nordic Walkings erarbeitet. Durch das 90minütige Herz-Kreislauf-Training soll das körperliche Wohlbefinden gestärkt werden. Stöcke können gestellt werden.

Pilates

Als Kombination aus Dehnungs-, Kräftigungs- und Mobilisationsübungen trainiert Pilates Körper und Geist im Einklang mit der Atmung. Die Konzentration wird gezielt auf körperliche Vorgänge und Bewegungsabläufe gerichtet. Pilates schult die Eigenwahrnehmung, kräftigt und fördert die Flexibilität, Ausdauer und Koordination. Die Haltung verbessert sich entscheidend, die tiefe stabilisierende Rumpfmuskulatur wird trainiert, Gelenke werden entlastet und die Wirbelsäule flexibel.

Joseph Pilates: "Nach 10 Stunden fühlst Du es, nach 20 Stunden sieht man es und nach 30 Stunden hast Du einen neuen Körper".

Progressive Muskelentspannung

Immer häufiger klagen Menschen über Stress und ein mangelndes inneres Gleichgewicht. Dabei ist vielen klar, dass es leichter ist, entspannt durchs Leben zu gehen, denn man fühlt sich gesünder, empfindet mehr Lebensfreude und kann gelassener auf Hektik reagieren. Entspannung kann zwar nicht verordnet werden, aber jeder der möchte, kann es lernen. Eine Methode ist die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson, die in fast allen Lebenssituationen angewendet werden kann.

Die Technik ist einfach und somit in kurzer Zeit erlernbar. Dabei wird eine zunehmende Entspannung über den Wechsel von Anspannung und Entspannung einzelner Körperteile herbeigeführt. Ziel des Kurses ist das Körpergefühl zu verbessern und einen Zustand der Wohlspannung herbeizuführen.

Autogenes Training

Immer mehr Menschen leiden unter andauerndem Stress und hohen Belastungen im Alltag, fühlen sich überfordert, körperlich und geistig erschöpft. Hinter dem Autogenen Training verbirgt sich eine wissenschaftlich erprobte und äußerst effektive Entspannungsmethode mit langer Tradition. Das Verfahren wurde von dem deutschen Arzt J. H. Schulz entwickelt. Der Körper soll durch das innere Sprechen sogenannter „Übungsformeln“ sowie durch die Konzentration auf ganz bestimmte Körperregionen in einen angenehmen und erholsamen Zustand der Tiefenentspannung versetzt werden. Das Verfahren kann von jedem erlernt werden, kommt ohne Hilfsmittel aus und kann in nahezu allen Situationen des Alltags unterstützend eingesetzt werden. Viele Personen, die das autogene Training in ihren Alltag einbinden, berichten über deutlich mehr Lebensqualität, einem verbesserten allgemeinen Wohlbefinden, mehr Gelassenheit gegenüber alltäglichen Belastungen und einer höheren körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit.

Rücken Fit – Wirbelsäulengymnastik

Der Rücken Fit Kurs steht als Folgeangebot der Neuen Rückenschule Interessierten offen, die regelmäßig gesundheitsförderliche und sportliche Aktivitäten durchführen möchten. Auch hier stehen Ausdauersequenzen, Stabilisations- und Körperwahrnehmungsübungen auf dem Programm. Verschiedene Entspannungsformen runden die Einheiten ab. Immer wieder werden Hinweise zur Durchführung rücken- und gelenkfreundlicher Haltungen und Bewegungen im Alltag in den Kurs einfließen.

FASZInation Rücken

Faszien – das menschliche kollagene Bindegewebsnetzwerk - beeinflussen nachhaltig die Kraft und die Feinabstimmung einer Bewegung. Sie umgeben jeden Muskel, jedes Organ und auch jede Bandstruktur und vernetzen den ganzen Körper. Neuere wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass Rückenschmerzen durch Verklebungen und starke Spannungszustände im Fasziengewebe entstehen können. Aber auch Stresssymptome wirken negativ auf die faszialen Strukturen und führen zu Schmerzen im Rückenbereich. Das ganzheitliche Training bringt Energie, formt die Figur und ist gut für Gelenke und den Rücken. Die Übungen im Kurs mobilisieren, stärken und entspannen den Körper. Darüber hinaus helfen sie, sämtliche Strukturen beweglich und gleitfähig zu machen. Spezielle, teils dynamische Dehnübungen und auch der Einsatz der Pilates- Rolle sollen die verkrampften und verklebten Bereiche lockern.

Qigong

Qigong gehört zu den fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin und ist eine präventiv wirksame Heilgymnastik. Sie zeichnet sich durch eine Reihe von meditativen Körperübungen aus. Fließende, sanfte Bewegungen werden in Verbindung mit einer harmonischen Atmung durchgeführt. Es kommt u. a. zu einer ganzheitlich positiven Auswirkung auf die Wirbelsäule, das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt und Gelenke beweglicher. Der Körper lernt sich besser zu entspannen und erhöht seine Stresstoleranz. In diesem Kurs gibt es keine Altersbegrenzung. Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Taiji

Taiji ist eine ganzheitliche, traditionell chinesische Bewegungskunst für Körper, Geist und Psyche und kann von allen Menschen unabhängig von Alter und Gesundheitszustand ausgeübt werden. Die fließenden Bewegungen regulieren die Atmung und das Herz- Kreislauf-System, fördern Wohlbefinden, Entspannung und Konzentration und helfen beim Abbau von Stress. Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Hinweise zur Kurszertifizierung

Die zentrale Prüfstelle Prävention prüft und zertifiziert Präventionskurse nach § 20 Abs. 1 SGB V und vergibt das Prüfsiegel Deutscher Standard Prävention in den Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung/ Entspannung und Suchtmittelkonsum. Die Grundlage der Prüfung bildet der aktuelle Leitfaden Prävention des GKV- Spitzenverbandes.

Sie als Versicherte haben die Möglichkeit, sich über die Homepage Ihrer Krankenkasse über die zertifizierten Kursangebote direkt zu informieren. Dadurch wissen Sie sofort, welche Kurse angeboten werden und wo Sie bei regelmäßiger Teilnahme anteilig oder sogar vollständig Kursgebühren erstattet bekommen. Das bedeutet Sicherheit für Sie. 

Sie interessieren sich für ein Kursangebot oder haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte!

Unsere Ansprechpartnerinnen für den Bereich Prävention in Lüdenscheid sind Katrin Gleitze (Gesundheitsmanagerin) und Sarah Weinreich (Sporttherapeutin). 

Telefon: 02351 46-5015
E-Mail: katrin.gleitze@reha-mk.REMOVE-THIS.de oder sarah.weinreich@reha-mk.REMOVE-THIS.de